Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Kunden-Center

Mo. bis Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr
Sa. von 10:00 - 13:00 Uhr

Unsere BLZ & BIC
BLZ51250000
BICHELADEF1TSK

Infos zur Corona-Situation

Infos zur Corona-Situation

  • Filialen und Zweigstellen bleiben für Sie geöffnet
  • Beratungsgespräche bieten wir bevorzugt per Telefon, Chat und Video an.
  • Bitte nutzen Sie verstärkt unsere digitalen und telefonischen Kanäle
  • Alle KfW-Sonderprogramme über uns erhältlich

Die Bargeldgrundversorgung für die Bürgerinnen und Bürger im Hochtaunuskreis und Main-Taunus-Kreis ist flächendeckend sichergestellt.

Die Taunus Sparkasse hat – in enger Anlehnung an die Maßnahmen der Bundesregierung und hessischen Landesregierung – eine Reihe von wichtigen Vorsichtsmaßnahmen beschlossen. 

Auch in schwierigen Zeiten stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Seite. Allerdings müssen auch wir Vorkehrungen treffen, die dem maximalen Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch Ihnen gerecht werden. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen ab sofort und bis auf weiteres Beratungsgespräche nur noch via Telefon, Chat und Video an. Vereinbaren Sie bitte gerne entsprechende Termine. Auch für kleinere Anliegen verweisen wir auf unsere bewährten telefonischen und digitalen Kontakt- und Serviceangebote.

Die Ausbreitung des Coronavirus lässt sich nur mit solidarischen und entschiedenen Maßnahmen verlangsamen. Wie Sie wissen, gelten auch für den Besuch bei uns detaillierte gesetzliche Vorgaben, insbesondere über die Verwendung von Mund-Nasen-Masken. Über diese informieren auch Hinweisschilder zu den Hygiene- Regelungen an den Eingängen unserer Standorte.

 

 

 

Für Privatkunden

Hinweise für Privatkunden

Aus sozialer Verantwortung bitten wir Personen mit Krankheitssymptomen von Filial-Besuchen grundsätzlich abzusehen.

Achtung: Aktuell häufen sich bundesweit Betrugsversuche im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ihre Taunus Sparkasse wird zu keinem Zeitpunkt Zugangsdaten oder TAN-Nummern bei Ihnen abfragen. Wenn Sie sich unsicher sind, wer mit Ihnen Kontakt aufnimmt, empfehlen wir eine Rücksprache über unsere offiziellen Kommunikationskanäle.

Wir informieren Sie regelmäßig zu Betrugsversuchen über unsere Sicherheitswarnungen.

Bargeld und SB

Wir stellen unverändert die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger in unserem Geschäftsgebiet mit zentralen Finanz­dienst­leistungen und Bargeld sicher. Aktuell sind fast alle unsere Standorte geöffnet – die Geldautomaten und SB-Center stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung. Eine Übersicht über alle Standorte finden Sie in unserem Filialfinder.

Bargeld gilt nicht als Übertragungsweg. Es gibt keinerlei Belege dafür, dass das Coronavirus durch Banknoten oder Münzen übertragen wird. Die Bundesbank empfiehlt die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs.

Darüber hinaus empfehlen wir für tägliche Zahlungsvorgänge das kontaktlose Bezahlen mit der Sparkassen-Card, mit einer Kreditkarte oder mittels Smartphone (Android / Apple).

Kontaktlose Kartenzahlungen sind bis 50,00 EUR in der Regel ohne PIN-Eingabe am Kartenlese­gerät möglich. Zahlungen mittels Smartphone werden stets über einen Geräte-Code, Fingerabdruck oder Gesichts­erkennung authentifiziert. Eine Berührung der Kartenlesegeräte ist nicht  notwendig und die Zahlung damit besonders hygienisch.

Dispositionskredit

Wir senken für Bestandskunden den Basiszins für Dispositionskredite/Überziehungen auf 4,99 %. Dies gilt zunächst befristet bis zum 31.12.2020.

Beantragen oder Erhöhen

Nutzen Sie unseren Onlineantrag.  

Sparkassen-Privatkredit

Wenn Sie von der Corona-Krise unmittelbar betroffen sind (Verlust der Beschäftigung, Kurzarbeit), dann steht Ihnen S-Kreditpartner zur Seite.  Mehr Informationen finden Sie hier.  

Natürlich können Sie für mögliche Tilgungsaussetzungen oder Sonderregelungen auch Kontakt mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater der Taunus Sparkasse aufnehmen.  

Kontakt der S-Kreditpartner

Telefon: 030 – 620 080 8020

Das könnte Ihnen helfen

Online Banking einrichten

Unabhängig von Öffnungs­zeiten haben Sie immer Zugriff auf Ihre Finanzen – per Smart­phone, Tablet oder Computer.

Sparkassen-App downloaden

Banking mit Smart­phone oder Tablet: Über­weisungen ausführen, Dauer­aufträge einrichten oder Umsätze abfragen

Übersicht Online-Services

Eine Seite – viele Services. Mit unserem Service-Center geben wir Ihnen einen Überblick zu allen Online-Services.  

Für Geschäfts- & Gewerbekunden

Hilfen für Geschäfts- und Gewerbekunden

Die finanziellen Folgen des Corona­Virus sind inzwischen in vielen Branchen und bei Unternehmen aller Art und Größe angekommen. Ihre Taunus Sparkasse ist auch in dieser schweren Zeit an Ihrer Seite und zuverlässiger Partner für alle Finanzfragen.

Hinweis: EU-Recht begrenzt staatliche Beihilfen!
Das Wettbewerbsrecht der Europäischen Union begrenzt die Hilfen, die Staaten Unternehmen gewähren dürfen. Für die Corona-Hilfen hat die Bundesrepublik mehrere Ausnahmen genehmigt bekommen. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Steuerberater, um sich vor Subventionsbetrug zu schützen!   

Zuschuss, Förderkredit & Co.

Während der Corona-Krise gibt es unterschiedliche Arten von Unterstützung:

Überbrückungshilfe III für mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Freie Berufe

Die Überbrückungshilfe unterstützt Unternehmen, Soloselbstständige sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind.

Es handelt sich um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Weitere Informationen zur Überbrückungshilfe III (Antragsfrist bis 30.06.2021)

Außerordentliche Wirtschaftshilfe „November- bzw. Dezemberhilfe"

Die umfassende Unterstützung durch die Bundesregierung im Rahmen der Novemberhilfe/Dezemberhilfe hilft stark betroffenen Unternehmen, Betrieben, Selbstständigen, Vereinen und Einrichtungen, die von den temporären Schließungen direkt, indirekt oder mittelbar betroffen sind.



Liquiditätshilfen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Die Bundesregierung und die Landesregierungen unterstützen mit Sofortmaßnahmen die deutsche Wirtschaft. Die Folgen der Coronakrise für Unternehmen, Selbständige oder Freiberufler sollen so möglichst abgefedert werden. Hilfskredite der KfW können bei der jeweiligen Hausbank beantragt werden. Dazu wurden bestehende KfW-Programme wegen der Corona-Pandemie erweitert und mit dem KfW-Schnellkredit ein neues Instrument geschaffen.

Die Sonderprogramme der KfW - einschließlich des KfW-Schnellkredits - wurden vorerst bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Für Unternehmen,
die länger als 5 Jahre am Markt sind:

KfW-Unternehmerkredit – (037/047) Weitere Informationen
Für junge Unternehmen,
die weniger als 5 Jahre am Markt sind:
ERP-Gründerkredit – Universell (075/076) Weitere Informationen
Für alle Unternehmen: KfW-Schnellkredit – 2020 (078) Weitere Informationen

Hinweis

Ihr Unternehmen ist eine juristische Person? Dann nutzen Sie bitte die Anträge zu den KfW-Sonderprogrammen im Reiter für Firmenkunden

KfW-Schnellkredit

 

Kapitalbedarf bis 200.000 Euro

Kapitalbedarf über 200.000 Euro
bis 1 Mio. Euro

Kapitalbedarf über 1 Mio. Euro  

Weitere Unterstützung & Hinweise (WiBank, Bürgschaftsbank Hessen)

WIBank
Liquiditätshilfe für kleine und mittlere Unternehmen in Hessen (KMU).
Weitere Informationen

Verlängerung vorerst bis 30.Juni 2021

Bürgschaftsbank Hessen

Fördermaßnahmen im gewerblichen Bereich, um kleinen und mittleren Unternehmen Liquidität in der aktuellen Corona-Krise zu sichern.

KurzarbeitergeldUm Kündigungen zu vermeiden, haben Sie die Möglichkeit bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeitergeld zu beantragen.

Steuerliche Hilfen

Bitte sprechen Sie darüber mit Ihrem Steuerberater oder Ihrem zuständigen Finanzamt über die verlängerten Fristen zur Abgabe von Steuererklärungen oder über die Verlängerung von Stundungsmöglichkeiten.

Kontokorrentkredit

Antrag Kontokorrentkredit bis 200.000 Euro

Antrag Kontokorrentkredit ab 200.000 Euro bis 1 Mio. Euro

Antrag Kontokorrentkredit über 1 Million Euro

Bargeld und SB

Wir stellen unverändert die Versorgung unserer gewerbetreibende Kunden in unserem Geschäftsgebiet mit zentralen Finanz­dienst­leistungen und Bargeld sicher. Aktuell sind fast alle unsere Standorte geöffnet – die Geldautomaten und SB-Center stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung. Eine Übersicht über alle Standorte finden Sie in unserem Filialfinder.  

Bargeld gilt nicht als Übertragungsweg. Es gibt keinerlei Belege dafür, dass das Coronavirus durch Banknoten oder Münzen übertragen wird. Die Bundesbank empfiehlt die gleichen Maßnahmen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen Gegenständen des alltäglichen Gebrauchs.

Wir empfehlen Ihnen für den Zahlungsverkehr die Nutzung von Kartenterminals. Sollten Sie noch kein Terminal haben oder nicht alle Zahlungsoptionen nutzen (z.B. kontaktloses Bezahlen mittels Kreditkarte oder Smartphone), wenden Sie sich an Ihr Gewerbekundencenter.

Das könnte helfen

Bargeldlos kassieren

Ob im Laden­­geschäft, in der Filiale oder im Online-Shop: mit den Karten­lesegeräten und Kassen­komplettsystemen wir bieten Ihnen sichere und komfortable Bezahl­verfahren.  

Online-Shop  

Stationäre Händler, die ihr Geschäft vorübergehend wegen der aktuellen Situation schließen müssen, können mit dem One-Stop-Shop kostengünstig einen eigenen Online-Shop einrichten. Jetzt 60 Tage kostenfrei testen.

#gemeinsamdadurch

#gemeinsamdadurch ist eine Non-Profit-Plattform, die Unternehmerinnen und Unternehmern während der Zeit der Corona-Krise eine kleine Hilfestellung zur Existenzsicherung bieten möchte.

Für Firmenkunden

Hilfen für Firmenkunden

Die finanziellen Folgen des Corona­Virus sind inzwischen in vielen Branchen und bei Unternehmen aller Art und Größe angekommen. Ihre Taunus Sparkasse ist auch in dieser schweren Zeit an Ihrer Seite und zuverlässiger Partner für alle Finanzfragen.

Hinweis: EU-Recht begrenzt staatliche Beihilfen!
Das Wettbewerbsrecht der Europäischen Union begrenzt die Hilfen, die Staaten Unternehmen gewähren dürfen. Für die Corona-Hilfen hat die Bundesrepublik mehrere Ausnahmen genehmigt bekommen. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Steuerberater, um sich vor Subventionsbetrug zu schützen!  

Zuschuss, Förderkredit & Co.

Während der Corona-Krise gibt es unterschiedliche Arten von Unterstützung:

Überbrückungshilfe III für mittelständische Unternehmen

Die Überbrückungshilfe unterstützt Unternehmen, Soloselbstständige sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind.

Es handelt sich um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Weitere Informationen zur Überbrückungshilfe III (Antragsfrist bis 30.06.2021)

Außerordentliche Wirtschaftshilfe „November- bzw. Dezemberhilfe"

Die umfassende Unterstützung durch die Bundesregierung im Rahmen der Novemberhilfe/Dezemberhilfe hilft stark betroffenen Unternehmen, Betrieben, Selbstständigen, Vereinen und Einrichtungen, die von den temporären Schließungen direkt, indirekt oder mittelbar betroffen sind.



Liquiditätshilfen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Die Bundesregierung und die Landesregierungen unterstützen mit Sofortmaßnahmen die deutsche Wirtschaft. Die Folgen der Coronakrise für Unternehmen, Selbständige oder Freiberufler sollen so möglichst abgefedert werden. Hilfskredite der KfW können bei der jeweiligen Hausbank beantragt werden. Dazu wurden bestehende KfW-Programme wegen der Corona-Pandemie erweitert und mit dem KfW-Schnellkredit ein neues Instrument geschaffen.

Die Sonderprogramme der KfW - einschließlich des KfW-Schnellkredits - wurden vorerst bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Für Unternehmen,
die länger als 5 Jahre am Markt sind:

KfW-Unternehmerkredit – (037/047) Weitere Informationen
Für junge Unternehmen,
die weniger als 5 Jahre am Markt sind:
ERP-Gründerkredit – Universell (075/076) Weitere Informationen
Für alle Unternehmen: KfW-Schnellkredit – 2020 (078) Weitere Informationen

KfW-Schnellkredit

 

Antrag KfW-Sonderprogramme für Firmenkunden

Weitere Unterstützung & Hinweise (WiBank, Bürgschaftsbank Hessen)

WIBank
Liquiditätshilfe für kleine und mittlere Unternehmen in Hessen (KMU).
Weitere Informationen

Verlängerung vorerst bis 30.Juni 2021

Bürgschaftsbank Hessen

Fördermaßnahmen im gewerblichen Bereich, um kleinen und mittleren Unternehmen Liquidität in der aktuellen Corona-Krise zu sichern.

KurzarbeitergeldUm Kündigungen zu vermeiden, haben Sie die Möglichkeit bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeitergeld zu beantragen.

Steuerliche Hilfen

Bitte sprechen Sie darüber mit Ihrem Steuerberater oder Ihrem zuständigen Finanzamt über die verlängerten Fristen zur Abgabe von Steuererklärungen oder über die Verlängerung von Stundungsmöglichkeiten.

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Hinweise

Die Sparkassen in Deutschland stellen die kreditwirtschaftliche Infrastruktur und Bargeldversorgung sicher. Die
Unsicherheit der deutschen Bevölkerung wächst. Der Mittelstand steht vor großen Herausforderungen. Gerade in dieser Zeit stärken die Sparkassen jetzt Unternehmen, Sebstständige und Privatkunden - damit alle gut durch diese schwierige Zeit kommen.  

Übergreifende Informationen der Sparkassen

In Deutschland bleiben wegen des Coronavirus viele Einrichtungen geschlossen, die Grenzen sind dicht. Die Regierung will mit unbegrenzten Krediten großen und kleinen Unternehmen helfen, die Krise zu überstehen. Was ich als Sparkassen-Kunde jetzt wissen muss.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i