Anmelden

Immobilien in Bad Homburg

Entdecken Sie tolle Immobilien im Hochtaunuskreis.

Immobilien in Bad Homburg

Entdecken Sie tolle Immobilien im Hochtaunuskreis.

Überblick

Bad Homburg und Umgebung

Bad Homburg - Google Maps

Zentral gelegen im Rhein-Main-Gebiet, liegt die idyllische Kurstadt Bad Homburg v. d. Höhe zwischen Frankfurt und dem Taunus. Die Stadt im Hochtaunuskreis mit 53.884 Einwohnern und einer Fläche von 51km² bietet eine gute Infrastruktur und hohe Lebensqualität. Bad Homburg v. d. Höhe hat eine hervorragende Verkehrsanbindung an die umliegenden Städte, die Finanzmetropole Frankfurt am Main und den Taunus - egal ob man mit dem Auto oder der S-Bahn unterwegs ist.  

Leben in Bad Homburg  

Wer sich für den Kauf einer Immobilie in Bad Homburg v. d. Höhe entscheidet, um selbst darin zu wohnen, der kann sich über eine hohe Lebensqualität und ein großzügiges Angebot an Freizeitmöglichkeiten freuen. Egal in welchem Stadtteil Sie wohnen - jede Lage hat ihre eigenen Vorzüge.

Gerade das Angebot zu Kur-, Thermal- und Wellnessbädern findet auch von außerhalb des Hochtaunuskreises großen Zustrom. Liegen Wohnung oder Haus zum Beispiel im südöstlichen Stadtteil Gonzenheim, so ist die Taunus Therme und das Seedammbad bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar. Auch die besondere Nähe zu Frankfurt zeichnet diese Stadtteile aus. Mit der U-Bahn erreicht man von Gonzenheim aus in nur 20 Minuten das Herz der Mainmetropole.

Natürlich machen nicht alleine die Wellnessbäder und die Nähe zu Frankfurt Bad Homburg zu einer beliebten Wohnlage. Wer eine Immobilie in der Innenstadt erwirbt, hat alle Geschäfte des täglichen Bedarfs in unmittelbarer Nähe. Neben der 1,5 km langen Shoppingmeile Louisenstraße, sind auch der große Kurpark mit Golfplatz und Spielbank sowie das Schloss Bad Homburg in wenigen Gehminuten erreichbar. Auch aus dem Innenstadtbereich ist man durch die gute S-Bahn Anbindung schnell in allen umliegenden Städten.

Die Stadtteile im Nordwesten, zum Beispiel Kirdorf und Dornholzhausen, bieten eine besondere Nähe zum Taunus. So ist unter anderem das Römerkastell Saalburg nur wenige Fahrminuten entfernt oder mit einer kurzen Wanderung zu erreichen.

In fast allen Stadtteilen Bad Homburgs befinden sich Grund- und weiterführende Schulen.  Auch große und kleine Unternehmen sind in Bad Homburg ansässig. Grade im an die Innenstadt angrenzenden Industriegebiet findet sich viele attraktive Arbeitgeber. Daher ist Bad Homburg für junge Familien eine sehr attraktive Wohnlage.

Immobilienmarkt

Finden Sie Ihre Traumimmobilie in Bad Homburg

Sie sind noch auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie? Ob Wohnung mit gemütlichem Balkon oder großzügiges Einfamilienhaus mit Garten, nutzen Sie das Portal der S-Immobilien und finden Sie ganz einfach Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung in Bad Homburg v. d. Höhe. Wir bieten Ihnen eine tolle Auswahl an Immobilien zum Wohnen, Wohlfühlen oder auch als Kapitalanlage.

Finanzierung

Ihr Weg zum Eigenheim in Bad Homburg

Sie haben ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück in Bad Homburg v.d. Höhe gefunden? Wir helfen Ihnen dabei Ihren Traum von der eigenen Immobilie zu finanzieren und so zu verwirklichen. Mit unserem Rechner ermitteln Sie schnell und einfach einen ersten Anhaltspunkt für den Finanzierungsbedarf Ihrer eignen Wohnung oder Ihres Hauses. Damit dem Kauf Ihrer Wunschimmobilie nichts im Weg steht.  

Finanzierungsrechner

Vorsorgen statt Miete zahlen: mit der S-Baufinanzierung wird Ihr Wunsch von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit. Berechnen Sie Ihre monatliche Rate.

Modernisierungsrechner

LBS
Ihr nächster Schritt

Finden Sie Ihr neues Zuhause im Sparkassen-Immobilienportal. Oder vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater in Ihrer Sparkasse vor Ort.

FAQ
Welche Nebenkosten muss ich beim Immobilienkauf beachten?

Beim Kauf einer Immobilie sind neben dem Kaufpreis Ihrer Wunschimmobilie noch weitere Kosten  einzuplanen. Dazu zählen:

  • Kosten für Notar und Grundbucheintrag (i.d.R. 2 % des Kaufpreises)
  • Grunderwerbsteuer (in Hessen 6 % des Kaufpreises)
  • Gegebenenfalls eine Maklergebühr (i.d.R. 5,95 % des Kaufpreises inkl. MwST.)

Zusätzlich:
Neben den genannten Kosten, ist es zudem empfehlenswert Versicherungen für Ihre Immobilie zu berücksichtigen. Wenn Sie sich beispielsweise für den Bau einer Immobilie entscheiden, benötigen Sie während der Bauzeit eine Bauherrenhaftpflicht-Versicherung. Diese schützt Sie unter anderem bei Zerstörungen in der Bauphase oder Unfällen auf Ihrer Baustelle.

Für die Zeit nach dem Kauf oder Bau Ihrer Wunschimmobilie ist es ratsam eine Wohngebäudeversicherung und Hausratversicherung abzuschließen. Erstere sichert Sie bei Schäden durch z. B. Feuer, Wasser, Sturm und Hagel ab. Die Hausratsversicherung kommt hingegen bei Schäden an Möbeln, Hausrat und häufig bei Diebstählen auf.

Besonders wichtig für Eigentümer von Immobilien ist die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht. Diese schützt Sie vor hohen Schadenersatzkosten, wenn es auf Ihrem Grundstück zu einem Unfall kommen sollte.

Kann ich auch ohne Eigenkapital eine Immobilie erwerben?

Diese Möglichkeit klingt natürlich auf den ersten Blick sehr attraktiv und wird von manchen Kreditinstituten auch angeboten.

Doch die sogenannte Vollfinanzierung ist nicht für jeden geeignet und trägt ein höheres Risiko als die Finanzierung mit Eigenkapital. Denn wer nicht über ein stabiles und hohes Einkommen verfügt, kann durch unvorhergesehene Kosten und höhere monatliche Raten in einen finanziellen Engpass geraten. Wir empfehlen daher eine Eigenkapitalhöhe von mindestens 10–20 %.

Welche Fördermittel stehen mir zur Verfügung?

Der Staat bietet durch die bundeseigene Förderbank KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) zinsgünstige Darlehen und Zuschüsse für die Immobilienfinanzierung.

Mit dem Baukindergeld fördert die KfW beispielsweise Familien und Alleinerziehende mit Kindern beim Bau oder Kauf von Immobilien. Aber auch energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie altersgerechte Umbaumaßnahmen werden von der KfW mit entsprechenden Programmen unterstützt.

Für ausführliche Informationen zu den einzelnen KfW-Programmen empfehlen wir Ihnen eine persönliche Beratung bei einem unserer Baufinanzierungsspezialisten.

Was sagt der Energieausweis über eine Wohnung oder ein Haus aus?

Der Energieausweis, auch Energiepass genannt, gibt Auskunft über den berechneten Energiebedarf der Immobilie. Ein Ampelsystem lässt leicht die Effizienzklasse erkennen. Von A+ im grünen Bereich (sehr gute Energieeffizienz) bis H im roten Ampelbereich (sehr schlechte Energieeffizienz) sind die jeweiligen Effizienzklassen unterteilt.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, setzen Cookies aus folgenden Gründen ein: Remarketing, Social Media, Personalisierung, Zielgruppenanalyse & Statistiken. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck aller Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen unter Cookies. Durch Klick auf „Einstellung anpassen“ können Sie selbst bestimmen, welche Cookies (z.B. Google Analytics) wir verwenden dürfen. Durch Klick auf den Button “Zustimmen“ willigen Sie direkt der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies zu den vorgenannten Zwecken ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ widerrufen.

i